Broad(?)cast

Die analoge Zukunft? Brasilien und China wollen mehr UKW.

Das UKW Frequenzband ist in den meisten Ländern ziemlich dicht belegt – neue Stationen können nur schwer den Markteintritt schaffen. Manche schlagen daher DAB+ als Lösung vor, einen spannenden Weg wollen Brasilien und China gehen – sie verlängern einfach (?) das UKW Band.

Es ist die Randnotiz aus einem Protokoll vom September 2014: Bei einem Treffen des RDS* Forums ist folgende Frage aufgetaucht:

„Question about FM Band extension in Brazil and elsewhere: On a question raised by one of the Forum members, the Brazilian regulator ANATEL was contacted, who confirmed the planned extension of the FM band down to 76 MHz. This was in fact agreed already. It was remarked that there will be a problem with RDS then in the range 76-87.5 MHz, with no AF codes being defined for that range. With RDS 2.0 this problem could be solved however. It was also remarked that China plans to use FM radio down to 64 MHz, a matter also to be followed up for RDS 2.0.“

Mal sehen, was daraus wird. Durch das Anstückeln am unteren Ende sollten sich jedenfalls keine Störungen bei bestehenden UKW Empfängern ergeben (Stichwort Spiegelfrequenzen), aber natürlich sind die neuen Frequenzen nur mit neuen Radios zu empfangen – womit sich prinzipiell das gleiche Problem wie bei DAB+ ergibt: Wer kauft ein Radio im Zeitalter von Smartphones und Tablets?

*RDS = Radio Data System, regelt bei UKW unter anderem den Sendernamen im Display, das Umschalten zu anderen Sendern des gleichen Programms und einiges mehr.