Allgemein

UKW Abschaltung in Norwegen: Probleme mit DAB+ Empfang

Nach der UKW Abschaltung in Nordland, einer Provinz Norwegens, beklagen viele Radiohörer die schlechte Empfangsqualität des DAB+ Ensambles. Der größte kommerzielle TV Sender, TV2, berichtet darüber, dass viele Hörer schockiert wären über die DAB+ Qualität. 

Aber wie ist die Empfangssituation wirklich? Zum einen gibt es die offiziellen Karten der Sender, die in Nordland nur mehr über DAB+ zu empfangen sind: Die Karten von NRK und P4, abzurufen hier.

Nach diesen Karten sollte es im großen und ganzen keine Probleme geben. Die Nordland ansässige Lokalzeitung „Avisa Nordland“ wollte es genau wissen, und hat die Leser gebeten, selbst zu berichten, wie gut oder schlecht der DAB Empfang an ihrem Standort funktioniert. Das Ergebnis – hier abzurufen – sieht deutlich anders aus: Während etwa die 50.000 Einwohner zählende Stadt Bodo auf der Abdeckungskarte des NRK als komplett versorgt eingezeichnet ist, haben viele Leser von „Avisa Nordland“ Empfangsprobleme: Die Hälfte der 520 Empfangsberichte spricht zwar von gutem Empfang, ein Viertel jedoch von Störungen und das letzte Viertel hatte gar keinen DAB+ Empfang. (Stand 24.01., 17.00)

„Avisa Nordland“ hatte übrigens ursprünglich auf seiner Seite die Berichte seiner Hörer in die offizielle Karte des NRK eingezeichnet, um die Widersprüche sichtbar zu machen. Das kann die Zeitung jetzt nicht mehr – die Digitalradios pochen auf das Urheberrecht an der Karte und untersagen der Zeitung, ihre Abdeckungskarte zu verwenden…

 

 

 

Advertisements