DAB

Auto mit DAB hacken – Geht das wirklich?

Ein Hacker legt eine ganze Stadt lahm, weil er mit einem DAB Sender über die Autoradios in die Steuerung tausender Autos eindringt: Was wie Science Fiction klingt, soll laut Story in der Tageszeitung Der Standard bereits möglich sein: Es solle Sicherheitsexperten der Firma NCC – laut BBC – gelungen sein, von außen Kontrolle über ein Fahrzeug zu übernehmen, und zwar über Digitalradio, so Der Standard.

Im Original bei der BBC liest es sich freilich weniger dramatisch:

„NCC demonstrated part of its technique to BBC Radio 4’s PM programme at its offices in Cheltenham.

By using relatively cheap off-the-shelf components connected to a laptop, the company’s research director, Andy Davis, created a DAB station.

Because infotainment systems processed DAB data to display text and pictures on car dashboard screens, he said, an attacker could send code that would let them take over the system.

Once an infotainment system had been compromised, he said, an attacker could potentially use it as a way to control more critical systems, including steering and braking.“

Learning 1: Piratenradio ist also über DAB mit einfachen Mitteln möglich (sympathisch!)

Learning 2: Vielleicht kann man damit auch das Auto knacken (vage Möglichkeit)

Also noch viel Konjunktiv: Sind Entertainment System und Motorsteuerung beim betreffenden Auto wirklich verbunden? Bei einem Nachrüst-Gerät wohl eher unwahrscheinlich.

Gelingt es tatsächlich, durch DAB ins das Steuersystem einzudringen? Nicht unmöglich, aber noch unbewiesen. Warum nicht unmöglich? Das Wired Magazin hat vor kurzem über einen Hack berichtet, bei dem ein Fiat Chrysler Jeep über GSM via Entertainment System gehackt wurde – hier das Video dazu:

Wesentlicher Unterschied: Beim Wired Hack gibt es eine IP-Verbindung (inklusive Rückkanal), bei einem reinen DAB Radio nicht. Das Ausschalten oder Manipulieren einzelner Auto-Komponenten ohne IP-Verbindung wird für Hacker sicher deutlich schwieriger.

Advertisements